Biotop Arten Moor Grünland Trockenbiotope Hecken Obstbäume Stillgewässer Amphibienschutz Öffentlichkeit

Artenerfassung

Der AKN beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Erfassung der im Großraum Tostedt vorkommenden Tiere und Pflanzen.
Die Daten dienen dem Verein zur Erstellung von Stellungnahmen, den Naturschutzbehörden, dem Landkreis sowie den Gemeinden bei der Planung und Durchführung von Projekten.

Vögel

Ein Schwerpunkt ist die Erfassung der Brutvögel unserer Region. Der AKN kann hierbei auf Daten aus 50 Jahren zurückgreifen, da bereits aus den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts Aufzeichnungen hierzu bestehen.

Seit 2003 nehmen AKN-Mitglieder am Vogelmonitoring teil, das auf Landes- und Bundesebene zur Erfassung der Brut- und Rastvögel durchgeführt wird. Das Prokjekt ADEBAR wird für die Erstellung eines neuen bundesweiten "Atlas deutscher Brutvogelarten" genutzt, der 2010 erscheinen soll. Das ADEBAR-Projekt  besteht aus drei Projekten:
1. Bestandserfassung mittelhäufiger Brutvögel durch eine Linienkartierung,
2. Bestandserfassung häufiger Brutvögel (Erfassung aller Arten in ausgewählten Probefflächen),
3. Vollständige Erfassung seltener Brutvögel und Kolonie-Brüter durch Sonderprogramme.

Während die Linienkartierung inzwischen abgeschlossen ist, laufen die Projekte 2 und 3 weiter.

Der Dachverband Deutsche Avifaunisten (DDA) erläutert das Ziel des Programms wie folgt:
"Wie entwickeln sich die Bestände von Kohlmeise, Amsel oder Elster sowie weiteren flächig und in den meisten Regionen noch in hoher Dichte brütenden Arten? Um diese Frage auf Basis einer belastbaren Datengrundlage und standardisierter Methoden zu beantworten, wurde 1989 nach Vorbildern in anderen Ländern Europas ein Monitoring für häufige Brutvögel durch den DDA ins Leben gerufen. Mit diesem Programm steht mittlerweile eine lange Datenreihe zur Bestandsentwicklung unserer häufigen Brutvögel zur Verfügung, die auch in die europaweiten Indikatoren eingeht, und inzwischen auch teilweise von der EU-Kommission für deren Nachhaltigkeitsstrategie übernommen wurden. Um eine statistisch abgesicherte Überwachung der Nachhaltigkeit im Naturschutzbereich zu ermöglichen, hat das Bundesamt für Naturschutz (BfN) die Entwicklung eines Nachhaltigkeitsindikators in Auftrag gegeben. Dieser Naturschutzindikator, der in die Nachhaltigkeitsstrategie der Bundesregierung eingebettet ist, beruht in wesentlichen Teilen auf bundesweiten Bestandstrends von Vogelarten.
Ziel ist es vor allem

  • eine für ganz Deutschland repräsentative Abdeckung aller Regionen und Lebensräume zu erreichen und
  • Trendanalysen mit ausschließlichem Bezug auf Brutvögel unter weitestgehendem Ausschluss von Durchzüglern oder Nahrungsgästen zu ermöglichen."

 

Andere Wirbeltiere
Der AKN erfasst neben den Vögeln insbesondere Vorkommen von Amphibien und Reptilien, auf deren Basis Lebensräume beurteilt und geschützt werden können.

 

Wirbellose
Aus der großen Gruppe der Wirbellosen bearbeitet der AKN  vorwiegend die Insekten. Insbesondere die Schmetterlinge, Libellen und Heuschrecken werden für ausgewählte bedeutsame Flächen vollständig erfasst.

Pflanzen

Die Erfassung der Flora stellt einen weiteren Schwerpunkt der Artenerfassung durch den AKN dar. Flächenbezogen werden neben den Samenpflanzen auch Sporenpflanzen (Moose, Farne, Schachtelhalme) und Flechten erhoben.
Zu einer ständigen Einrichtung des AKN sind die sogenannten "Donnerstagsexkursionen" geworden. Sie finden 4- bis 6mal im Jahr statt und dienen der Schulung der Teilnehmer bei der Bestimmung sowie der möglichst vollständigen Erfassung der Flora auf ausgewählten Flächen unterschiedlichster Lebensräume.

bekassine.JPG (115973 Byte)
Die Bekassine, ein Charaktervogel nasser Wiesen, ist bei uns selten geworden

Einzelheiten zum Vogelmonitoring beim
Dachverband Deutsche Avifaunisten (DDA)

 

Berichte zum Vogelmonitoring in den Mitteilungsblättern des AKN:

Heft 20 (2004)

Heft 21 (2005)

Heft 23 (2006)

Heft 25 (2007)
Probeflächen und Ergebnisse aus den Jahren 2004 - 2006 zur Bestandserfassung häufiger Brutvögel

NI 272 südl. Otter
karte-otter.jpg (180325 Byte)
Probefläche
Ergebnisse

NI 166 südl. Ochtmannsbruch
karte-ochtmannsbruch.jpg (209791 Byte)

Probefläche
Ergebnisse

 

Seitenanfang
Copyright © 2017 Arbeitskreis Naturschutz in der SG Tostedt e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Umfangreiche Volltextsuche: Geben Sie einen oder mehrere Suchbegriffe ein!

Termine