Willkommen beim Arbeitskreis Naturschutz in der Samtgemeinde Tostedt e.V.!
Aktiver, ehrenamtlicher Naturschutz vor Ort!

Tätigkeitsbereich: Samtgemeinde Tostedt und Umgebung, Landkreis Harburg, Niedersachsen.

 

Neu: Das Mitteilungsheft Nr. 45 (1/2017) !

mittei44Das neue Mitteilungsheft des AKN "Naturschutz in der SG Tostedt" ist erschienen! Unter der Überschrift "30 Jahre AKN" gibt es Einblick in die vielen Aktivitäten des AKN!

Schwerpunkt des Heftes sind Berichte über die Artenvielfalt in den Lebensräumen unserer Umgebung - aber auch über den dramatisch fortschreitenden Verlust an Artenvielfalt, insbesondere in der Agrarlandschaft. Danaben finden sich ausführliche Artikel über Sandgruben als Lebensräume, heimische Käfer, Schmetterlinge und Libellen. Beiträge über den Wacholder, die Wollgräser, Eichhörnchen und Dohlen runden das Heft ab. Natürlich wird auch wieder ausführlich über die praktischen Arbeiten in der Biotoppflege aus dem letzten Halbjahr berichtet. Viel Spaß bei Lesen!

Hier gehts zum Heft!
Das Heft kann über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bezogen werden. 

 


Libellen im Großaum Tostedt

sonder5Der AKN hat auf der Basis von gut 2500 Datensätzen einen Atlas der Libellen im Großraum Tostedt erstellt. Es sind 53 Arten nachgewiesen worden. Diese werden im Hinblick auf ihren Lebensraum, ihr Vorkommen und ihre Häufigkeit im Untersuchungsgebiet beschrieben. Zusätzlich gibt es von jeder Art ein Foto und eine Verbreitungskarte. Daneben werden die in Niedersachsen nachgewiesenen Arten, die nicht im Raum Tostedt vorkommen, vorgestellt und die Möglichkeit eines Nachweises abgeschätzt.

 

 

Hier geht es zum Libellenatlas.

Das Heft kann in einer Printausgabe für 5€ + Porto bezogen werden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 


Bruterfassung von Kranich und Graugans
In diesem Jahr findet in Niedersachsen eine landesweite Brutbestandserfassung von Kranichen und Graugänsen statt.

Machen Sie mit!

 

balz1Kranicherfassung:

Im LK Harburg werden die Daten vom Landkreiskoordinator Uwe Quante vom AKN zusammengetragen. Wenn Sie Beobachtungen von Kranichpaaren haben, so melden Sie diese bitte an quante(at)aknaturschutz.de. Hilfen gibt folgender Meldebogen zum Download, den Sie, wenn Sie ihn nutzen, an Uwe Quante schicken.

Meldebogen Kraniche

 


GraugansG
rauganserfassung:

Für die Erfassung von Graugansbruten verwenden Sie bitte folgenden Meldebogen.

Meldebogen Graugänse

 

 

 


Fledermäuse in der SG Tostedt
fledermausheftDer AKN hat im Jahre 2013 begonnen, Fledermausvorkommen in der SG Tostedt zu dokumentieren. Jetzt ist ein erster Zwischenbericht über die Ergebnisse aus 2013 veröffentlicht worden.

Hier können Sie die wichtigsten Erkenntnisse in der Zusammenfassung lesen!

Das 44-seitige A4-Sonderheft mit 21 Verbreitungskarten kann für 5,00 € + Porto bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.


Der Kranich-Kalender

sept3Was machen die Kraniche in den verschiedenen Monaten?- Wo sind die Kraniche jetzt?
Der Kranich-Kalender des AKN gibt Auskunft über die Aktivitäten des Europäischen Kranichs im Verlauf des Jahres.
Wann und wo brüten sie? Wann ziehen sie in den Süden? wo überwintern Sie? Wann kommen sie zurück?

Dies und vieles mehr beantwortet unser Kranichkalender. Dazu gibt es Karten, Tabellen und Grafiken sowie viele Links zu weiteren Informationen über Kraniche!
Hier gehts zum Kranich-Kalender!


Wo gibt es Fledermäuse? - Helfen Sie mit!
Braunes_LangohrDer AKN ist dabei, die Fledermausvorkommen in der SG Tostedt zu erfassen
und zu dokumentieren.

Mit Hilfe von Detektoren werden fliegende Fledermäuse gesucht und identifiziert.
Von den Jagdgebieten existieren so bereits eine ganze Menge Daten.
Schwieriger ist es, die Quartiere, d.h. Orte an denen sich die Fledermäuse
im Sommer bzw. im Winter aufhalten, zu finden.

Hierzu benötigen wir Ihre Hilfe und Mitarbeit:
Wo befinden sich in der SG Tostedt Schlafplätze von Fledermäusen?
Wo sind ihre Überwinterungsquartiere?
Meldungen bitte an Uwe Quante (04182-8768 o. quante(at)aknaturschutz.de)!


Naturschutzgebiet Großes Moor bei Wistedt
Aushängeschild im Landkreis Harburg

 

graben-klDas 157 ha große Naturschutzgebiet „Großes Moor bei Wistedt“ liegt westlich der Ortschaft Wistedt in der Samtgemeinde Tostedt. Es wurde 1976 ausgewiesen und ist zudem ein eigenständiges FFH-Gebiet.

Der zentrale Gebietskern besteht aus einer von bäuerlichen Handtorfstichen zerkuhlten Moorlandschaft, die durch Wieder­vernässung bereits eine fortgeschrittene Phase der Renaturierung erreicht hat. Das „Große Moor bei Wistedt“ ist daher das Aushängeschild des Moorschutzes im Landkreis Harburg und Vorbild für alle anderen bereits begonnenen oder geplanten Moorrenaturierungen. Dass sich heute das oben eingestellt Bild zeigt, ist in erster Linie der Verdienst des Arbeitskreises Naturschutz (AKN).
Alles lesen im Newletter "NaturPlus" 3/13 des Lkr. Harburg!

Hier können Sie den Newsletter "NaturPlus" der Abt. Naturschutz / Landschaftspflege des Landkreises Harburg bestellen!


Großes Gewässerprojekt zur Verbesserung der Gewässersituation

torfmoor-klIn einem Projekt des vergangenen Herbstes ging es um die Aufwertung vorhandener und die Schaffung neuer Gewässer in der SG Tostedt.
Über mehrere Wochen wurde das von der Naturschutzabteilung des Landkreises und dem AKN betreute Projekt umgesetzt. Mit Hilfe eines Baggers der Firma Pankop konnten in verschiedenen Regionen neue Lebensräume für amphibische Pflanzen und Tiere geschaffen bzw. verbessert werden:
Weiterlesen!


Naturpark-Tag Lüneburger Heide
Ein starker AKN war dabei

naturparktag-kl„Ärmel hochkrempeln für die gute Sache!“ - unter diesem Motto hatten der Verein Naturschutzpark Lüneburger Heide (VNP) und die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) zu Biotoppflegeaktionen in die Lüneburger Heide eingeladen. Beim 2. Naturpark-Tag am Samstag, dem 10.11.2012, wurden Arbeitseinsätze zur Pflege und Erhaltung der Lüneburger Heide durchgeführt, z.B. Entkusselung von Heideflächen und Mooren oder Pflege- und Pflanzaktionen in Wäldern.

 

An der Naturschutzaktion beteiligten sich rund 300 kleine und große Helfer auf 23 Flächen. Dabei waren viele Naturschutz-Gruppen, Vereine, Dorfgemeinschaften, Freiwillige Feuerwehren und Imker. Unter ihnen war auch der Arbeitskreis Naturschutz in der Samtgemeinde Tostedt, der mit einer Gruppe von 27 freiwilligen Helfern teilnahm.
Weiterlesen!


spende-klDank dem Abiturjahrgang 2012 des Gymnasiums Tostedt
Tolle Spende der Tostedter Schüler für den AKN
Für uns völlig überraschend überreichten kürzlich drei Schülervertreter des Jahrgangs, der im Juli 2012 am Gymnasium Tostedt das Abitur abgelegt hatte, dem 1. Vorsitzenden des AKN, Henry Holst, einen Scheck über 400 €.
Die Abiturienten hatten sich entschieden, die Überschüsse der Abiturfeierlichkeiten einem gemeinnützigen Verein zukommen zu lassen, der regional tätig ist. Sie wollten sicher sein, dass das Geld gebraucht und für einen guten Zweck eingesetzt wird.
Weiterlesen!


walk-klNatur aktiv erleben

Unter dem Motto "Natur aktiv erleben" haben am Sonntag, dem 16. September, mehr als 10.000 Teilnehmer Natur und Sport kombiniert. Mehr als 120 Sportvereine und Naturschutzorganisationen beteiligten sich an der Aktion von Landessportbund Niedersachsen, Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz und NDR 1 Niedersachsen, unter ihnen auch der AKN und der MTV Tostedt.
Gefördert wurde "Natur aktiv erleben" von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, der Niedersächsischen Bingo-Stiftung für Umwelt und Entwicklungs-zusammenarbeit, der Stiftung Zukunft Wald und den Sparkassen in Niedersachsen

Weiterlesen!


pfadfinder5_smallMit den Pfadfindern im Moor

„Wir wollen etwas für die Natur tun!“ – Unter diesem Motto machten sich Anfang Januar die jungen Pfadfinder der Johannesgemeinde Tostedt auf, um im Naturschutzgebiet „Großes Moor bei Wistedt“ ihren Beitrag zur Renaturierung der Moore zu leisten.

Bei regnerischem Wetter stapften so an einem Samstagmorgen 14 junge Naturschützer in Begleitung zweier Betreuer und zweier Väter durch das pitschnasse Moor: 15 Minuten Fußmarsch waren angesagt bis zum Einsatzort im Zentrum des Moors, unter fachkundiger Führung durch den AKN. Mehr ...


Junge Naturfreunde auf Entdeckungstour

kinder11-3_small

 

Kinderexkursionen des AKN - Sparkasse Harburg-Buxtehude als Sponsor

 

Unter dem Motto „Was lebt in Tümpel, Bach und Wiese“ erforschten auch in diesem Jahr wieder Kinder unter Anleitung des Arbeitskreises Naturschutz in der SG Tostedt (AKN) die heimische Natur. Auf zwei Kinderexkursionen konnten die jungen Naturfreunde zusammen mit ihren Eltern oder Großeltern das verborgene Leben abseits der Wege entdecken.

 

Mehr . . .
 

 


 

vorstwe-klWechsel an der Spitze des AKN

Nach 16 Jahren Tätigkeit als 1. Vorsitzender des Arbeitskreises Naturschutz hat Reinhard Kempe die Führung des Vereins in die Hände seines Nachfolgers Henry Holst übergeben. Die Ablösung erfolgte am 08.04.2011 auf der diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung, nachdem Reinhard Kempe seinen Rückzug aus der Vereinsführung bekannt gegeben und sich um einen Nachfolger bemüht hatte. Mehr . . .
 


brutNiedersächsische Kranichtagung

Die Staatliche Vogelwarte, eine Abteilung im Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), hatte zum 19. März 2011 zu einem Gründungstreffen der Arbeitsgemeinschaft Kranichschutz in Niedersachsen eingeladen. Erschienen waren über 60 Kranichschützer aus vielen Landkreisen u.a. auch der AKN mit 5 Mitgliedern, die sich auf verschiedenen Ebenen im Kranichschutz engagieren. Es standen mehrere Referate auf dem Programm: weiter . . .
 


nato3-800-200Biotope statt Bunker
Die ehemalige Nato-Depot-Fläche Vaerloh
Wie bereits im letzten Heft unserer Mitteilungen beschrieben, wurden nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion die Nachschub-Depots für die Nato überflüssig. So unterblieb auch auf der bereits vom Bund erworbenen 19 ha Vorhaltefläche bei Vaerloh konsequenterweise der dort geplante Neubau einer solchen Militäranlage.
Nunmehr dienen große Teilflächen des Areals zur Umsetzung von Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für die derzeit durchgeführte Erweiterung der A 1 zwischen Maschen und Bremen. Der AKN war in alle planerischen, vorbereitenden und die Maßnahmen begleitenden Phasen fest eingebunden. Weiter . . .


Bioenergie und nachwachsende Rohstoffetitel-200

Es ist nicht zu übersehen. Die Anzahl der Biogasanlagen in Deutschland wächst unaufhaltsam, so auch im Landkreis Harburg und in der SG Tostedt. In unserer Region steht eine große Anlage auf dem Trelder Berg, kleinere Fermenter findet man in Heidenau, Vaerloh und Wümmegrund, und für Heidenau und Wümmegrund gibt es konkrete Ausbaupläne für eine großtechnische Bioenergie-Erzeugung. Weiter . . .
Noch mehr Informationen finden sich im Mitteilungsblatt 31!


kinderNaturerlebnistage für Familien ein Erfolg
Im Jahr 2010 organisierte der AKN zum zweiten Mal Ausflüge für Kinder und ihre Eltern in die Natur unserer Heimat. Ziel war es, den Kindern die Gelenheit zum Erleben der Natur, zum Entdecken von Tieren und zur hautnahen Begegnung mit verschiedenen Lebensräumen zu geben. Und das taten sie mit viel Engagement und großer Begeisterung. Aber auch die Eltern waren fasziniert von den kleinen und großen Wundern der Natur!
Es fanden in diesem Jahr zwei Ausflüge statt: Im Juni wurde die Este erforscht, im September ging es auf Entdeckungsreise ins Moor. Die Resonanz war überwältigend - es nahmen an beiden Veranstaltungen jeweils 17 Kinder und 17 Erwachsene teil - und alle waren begeistert!
Einhellige Meinung: das war klasse - können wir im nächsten Jahr wieder mit?
Fotos von den Exkursionen gibt es in der
Bildergalerie!


 

Loki Schmidt veloki1-klrleiht Silberpflanze an den AKN

Die Umweltschützerin Loki Schmidt (91) hat am 02.07.2010 in Hamburg die Loki-Schmidt-Silberpflanze 2010 der «Stiftung Naturschutz Hamburg und Stiftung Loki Schmidt» dreifach vergeben. Im Botanischen Garten der Hansestadt erhielt u.a. Reinhard Kempe für den Arbeitskreis Naturschutz in der Samtgemeinde Tostedt e.V. die Auszeichnung. Die frühere Lehrerin Schmidt erschien mit ihrem Gatten, dem Altbundeskanzler Helmut Schmidt (91). Mehr . . .


Vogelmonitoring
Der AKN beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Erfassung der im Großraum Tostedt vorkommenden Tiere und Pflanzen.
Die Daten dienen dem Verein zur Erstellung von Stellungnahmen, den Naturschutzbehörden, dem Landkreis sowie den Gemeinden bei der Planung und Durchführung von Projekten.

Ein Schwerpunkt ist die Erfassung der Brutvögel unserer Region. Der AKN kann hierbei auf Daten aus 50 Jahren zurückgreifen, da bereits aus den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts Aufzeichnungen hierzu bestehen. Seit 2003 nehmen AKN-Mitglieder am Vogelmonitoring teil, das auf Landes- und Bundesebene zur Erfassung der Brut- und Rastvögel durchgeführt wird. Das Projekt ADEBAR wird für die Erstellung eines neuen bundesweiten "Atlas deutscher Brutvogelarten" genutzt, der 2010 erscheinen soll. Mehr ...


Informationen zur Wasserrahmenrichtlinie
Aus für die Heidenauer Aue? - Folgen einer mangelhaften Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie
Es hatte eigentlich alles sehr vielversprechend angefangen. Mit der im Jahr 2000 von der EU verabschiedeten Wasserrahmenrichtlinie(WRRL) schienen die Zeiten des Raubbaus an unseren heimischen Gewässern der Vergangenheit anzugehören. Ziel der WRRL ist dieVermeidung einer weiteren Verschlechterung der Gewässer und die schrittweise Verbesserung der Gewässerqualität bis zum Erreichen eines definierten Zielzustands im Jahre 2015. Mehr ...


Die Hamburger Wasserwerke (HWW) wollen mehr Heidewasser fördern - die Umweltverbände laufen dagegen Sturm!
Aus der Stellungnahme des AKN:
Die sich seit längerem andeutenden mittelfristigen wie langfristigen Schäden an den ökologisch herausragenden und streng geschützten Pflanzengesellschaften im „Heidemoor bei Ottermoor“ und in der „Otterheide“ sind – so sich die Situation weiter verschlechtert – nicht auszugleichen. Sie wären erheblich!
Die konkreten Auswirkungen der Grundwasserförderung aus den Westbrunnen auf die hier in Frage stehenden Schutzgebietsteile des FFH-Gebietes Nr. 38 „Wümmeniederung“ sind bisher in keiner Weise wissenschaftlich zufriedenstellend erarbeitet worden.
Das Versäumnis einer Umweltverträglichkeits-Prüfung für den hier in Frage stehenden Raum – aus welchen Gründen auch immer – mißachtet die auch für Niedersachsen verbindlichen EU Rechtsvorgaben für FFH-Gebiete. Das ist nicht akzeptabel.

Gesamte Stellungnahme des AKN hier.


Aus der Pressemitteilung der IGN
Hamburg kann Wasserbedarf aus der Nordheide nicht nachweisen!
Laufende Wasserförderung ist rechtswidrig und sofort zu stoppen!
Mehr in der
Pressemitteilung der IGN hier.


Eine sinnvolle Alternative oder eine ökologische Gefahr?
Windkraft - ja, aber nicht um jeden Preis

Energie verbrauchen wir alle, aber Verbrennungskraftwerke gefährden das Klima und Kernkraftwerke will inzwischen kaum noch jemand. So wird der Ruf nach alternativen bzw. regenerativen Energieträgern immer lauter. Während die Solarenergie in unseren Breiten (noch) nicht effektiv genutzt werden kann, ist die Windenergie allerorten, nicht zuletzt wegen der langfristig gewährten Subventionen, im Vormarsch. Leider ist aber auch diese Energie nicht ohne negative Einflüsse auf die Umwelt. Als Folge polarisiert sich die Diskussion um die Windenergie zunehmend und den Befürwortern steht inzwischen eine mindestens gleich große Gruppe an Kritikern und Verweigerern gegenüber.
Positionspapier des AKN zu Windkraft-Anlagen hier!

Copyright © 2017 Arbeitskreis Naturschutz in der SG Tostedt e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Umfangreiche Volltextsuche: Geben Sie einen oder mehrere Suchbegriffe ein!

Termine

Schnell informiert:
Termine und aktuelle Informationen gibt es hier.
Der Kranich-Kalender
Was machen die Kraniche im Winter?
video-kLuNa hat über die Aktivitäten des AKN ein Video erstellt. Viel Spaß beim Ansehen!
Hier gehts zum Film!
Das Mitteilungsblatt informiert über die Aktivitäten des AKN sowie über viel Wissenswertes. Mehr ...
flyerJetzt sind sie da! - Neue Flyer des AKN zu den Themen: Der AKN, das Moor, Obstbäume, der Staudengarten, der naturnahe Garten!
Unter
Service findet man alle Flyer!
Informationen zu
Natura 2000
Blick ins Moor
Stöbern Sie mal in der
Bildergalerie!
Download von Papieren und Informationen des AKN zu diversen Themen: hier unter Service!
Informationen finden:
Die Internetseiten des AKN, u.a. die Mitteilungsblätter, können
hier
in einer Volltextsuche nach Stichwörtern durchsucht werden.

Welcher Vogel ist das?
Testen Sie Ihre ornithologischen Kenntnisse!
Link!